Vorschau - Kultur-im-Hansehaus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorschau

Veranstaltungen

Vorschau auf Veranstaltungen des Vereins

Foto: Karin Jakob
 Krimikost im Hansehaus:
„Ein Mörder kommt selten allein“
 
Zu einer literarischen Veranstaltung unter dem Motto „Ein Mörder kommt selten allein“ lädt
am Freitag, den 15. Februar 2019, 19.30 Uhr
der Verein zur Pflege der Kultur an der Weser e. V. ins Hansehaus nach Minden ein (Papenmarkt 2).

Die in Hille lebende Schriftstellerin Andrea Gerecke präsentiert ihren aktuellen Minden-Krimi „Freischießen“. Dabei geht es natürlich um das        (seit 1682) traditionsreiche Ereignis in Minden und im übertragenen Sinne ums Freischießen von Belastendem im Leben…
„Ein Mörder kommt selten allein“, so lautet deshalb auch der Slogan des Romans. Jede Menge Regionales spielt eine große Rolle. Neben dem aktuellen Regionalkrimi stellt die Autorin außerdem ein paar ihrer mörderischen Kurzgeschichten vor. Darüber hinaus verschafft sie Einblicke in das Leben von Hauptkommissar Alexander Rosenbaum (und das einer Schriftstellerin) und signiert ihren Roman,
der als 8. Fall beim CW Niemeyer Verlag Hameln erschienen ist. Derzeit arbeitet Andrea Gerecke am 9. Fall ihres Helden.
 
Im Hansehaus gibt es in der Pause außerdem eine kulinarische Stärkung.
Bei dem kleinen Imbiss wird um Spenden gebeten. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Reservierungen telefonisch bei der VHS Minden unter
0571-83766 - 10 oder -11.

<<<<<<<< • >>>>>>>


Reisen Sie im Frühjahr mit in die
Tropischen Regenwälder
und in
Italiens Norden

Faszination Tropischer Regenwald
Eine Foto- und Filmreise zum Äquator
mit Georg Klingsiek

Nach einer Reise durch die Wüsten unserer Erde im letzten Jahr, führt Georg Klingsiek nun zum Äquator und in die Tropischen Regenwälder.
Erstes Reiseziel ist "Mitad del mundo", die Mitte der Welt, das Äquatordenkmal nahe der ecuadorianischen Hauptstadt Quito. Von dort geht es in den Amazonas Regenwald und in die  Bergregenwälder Costa Ricas. Dort ist es das ganze Jahr über warm und feucht und es herrschen ideale Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen. Die Tropischen Regenwälder sind die artenreichsten Lebensräume unserer Erde.
Georg  Klingsiek berichtet über das Leben der Cofanes und Kuna, zwei Indio-Gruppen, bei denen er jeweils mehrere Tage gelebt hat und stellt die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt der Tropen vor. Auf dem Reiseprogramm stehen außerdem Besuche auf einer Bananenplantage sowie auf den Galápagos-Inseln, die zwar direkt am Äquator liegen, aber ein völlig anderes Klima haben.
Wie viele andere Lebensräume sind auch die Tropischen Regenwälder und die dort lebenden Menschen durch Raubbau, Umweltzerstörung und Klimaveränderungen stark bedroht. Auch dies wird in dem Vortrag thematisiert.

In der Pause bieten Mitglieder des Vereins Köstlichkeiten an.
Der Eintritt beträgt 6,00 Euro. Kartenvorbestellungen erbeten unter VHS Minden 0571 – 83766-12.


<<<<<<<< • >>>>>>>

Italiens Norden
Eine Fotoreise von den Dolomiten in die Toskana
mit Georg Klingsiek

Italien ist für viele Menschen ein Traum-Reiseziel, egal ob der Norden des Landes, der Süden oder die Mitte.

Bella Italia bietet atemberaubende Landschaften und unendliche Kulturschätze. In keinem anderen Land der Erde gibt es so viele Kulturgüter wie in Italien. Ein Grund also, sich einmal auf die Reise zu machen, von den Dolomiten über Venedig, die Po-Ebene bis in die Toskana.
Die Reise mit Georg Klingsiek beginnt in der faszinierenden Bergwelt der Dolomiten und führt an die Küste der Adria. Mit Venedig und Ravenna stehen zwei historisch und kulturell einzigartige Städte auf der Reiseroute.
Die Landschaft der Toskana beeindruckt und fast jede Stadt ist sehens- und erlebenswert, nicht nur die großen und bekannten wie Pienza, Sienna, San Gimignano oder Lucca sondern auch die vielen kleinen, über das Land verteilten. Eine Fahrt durch das Val d' Orcia ist besonders beeindruckend, genau wie der schiefe Turm von Pisa.
Und auch dort wo die Filme von "Don Camillo und Peppone" gedreht wurden, in Brescello, machen wir Halt. Einen Eindruck vom ökologischen Wein- und Olivenanbau und der traditionellen italienischen Küche bekommt man auf einer Fattoria.

In der Pause bieten Mitglieder des Vereins Kostproben aus der italienischen Küche an.
Der Eintritt beträgt 6,00 Euro. Kartenvorbestellungen erbeten unter VHS Minden 0571 – 83766-12.   


<<<<<<<< • >>>>>>>

Kartenvorbestellung

für die Reisevorträge

bei der VHS Minden unter Tel. 0571 - 83 766-12

Die Karten erhalten Sie an der Abendkasse.


Und ein Blick zurück

Wenn Sie über aktuelle Veranstaltungen informiert werden möchten, laden Sie sich die zugehörige App kostenlos herunter.
Sie erhalten dann alle neuen Informationen direkt auf Ihr Smartphone.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü